Mehr als nur Kamfsport

Kung Fu bzw. Wushu ist eine fernöstliche Kampfkunst, die umfangreiche motorische, koordinative, kognitive und soziale Fähigkeiten und Fertigkeiten fördert. Akrobatische Elemente wie Rollen, Sprünge oder Überschläge sind Teil der Ausbildung, auch Aspekte der Selbstverteidigung und verschiedene Zweikampfsituationen werden intensiv trainiert. Die Trainingsgestaltung richtet sich nach sportwissenschaftlichen Erkenntnissen und wird entsprechend der Gruppenzusammensetzung variiert.

Termine

Ansprechpartner

Andreas Fröde