SV Rot-Weiss Viktoria Mitte 08 e.V.

Sportverein Berlin Mitte

Kung Fu

KungFu_Viktoria_Mitte_520

Wer bei Kung Fu und Wushu nur an Kampfsport denkt, hat noch nicht alle Dimensionen dieser fernöstlichen Kampfkunst entdeckt. Kung Fu ist viel mehr: es ist die ausgereifte Fähigkeit, Körper und Geist in eine harmonische Einheit zu bringen.

Kung Fu war ursprünglich der chinesische Ausdruck für eine Fertigkeit in reinster Perfektion: Ein Werk, das mit schier übermenschlichem Einsatz, Willen und Geschick erlernt werden musste um meisterhaft ausgeführt zu werden. Heute ist Kung Fu der Obergriff für verschiedene chinesische Kampfsportarten.

Akrobatische Komponenten sind Teil der Ausbildung, harmonisierende Inhalte, auch Aspekte der Selbstverteidigung und das Verhalten in kritischen Situationen werden intensiv trainiert.

Grundsätzlich kann jedes Mädchen, jeder Junge von 4 Jahren an beginnen und kein Alter setzt dahingehende Grenzen.
Entscheidend sind die mentalen und körperlichen Fähigkeiten!
Geübt wird nach sportwissenschaftlichen Grundlagen in Verbindung mit teilweise angepassten, ostasiatischen Formen der Trainingsorganisation und Didaktik.

Inhaltlich variiert das Training entsprechend der verschiedenen Trainingszyklen und Themenbereiche, von der Fallschule zu Würfen und dem Bodenkampf; von der Arbeit mit dem Kurzstock bis zum Schwert von der elementaren Beweglichkeit bis zu den verschiedenen Arten der Tritt- und Schlagtechnik; von allgemein haronisierenden Abläufen bis hin zu konkreten Formen des Tai Ji Taiping.

In den Trainingslagern im In- und Ausland werden die erworbenen Inhalte gefestigt und vervollkommnet.
Der Meister und sein Stellvertreter leben seit ihrer frühen Kindheit mit den ostasiatischen Kampfkünsten, haben Jahre ihres Lebens in China und Japan genossen und besitzen einen umfangreichen theoretischen und praktischen Erfahrungsschatz.

Anmeldung zum Probetraining unter: kung-fu@viktoriamitte.de

DER ABTEILUNGSLEITER

Für Fragen und Anmeldungen können Sie auch unser Formular benutzen:

* Pflichtfeld